Was ist UV Nagellack?

Du hast keine Lust dir alle 2 Tage die Nägel neu zu lackieren? Du möchtest deine Nägel nicht immer verstecken, weil sie bereits nach wenig körperlicher Arbeit anfangen abzusplittern? Teure Gelnägel aus dem Nagelstudio sind keine Alternative für dich? Du möchtest aber trotzdem ein wenig Farbe in dein Leben bringen? Dann ist UV Nagellack genau das Richtige!

Was ist UV-Nagellack?

UV Nagellack ist eine Mischung aus Gel und Nagellack. Dabei ist er aber fast so dünn wie normaler Nagellack aus dem Discounter und lässt sich auch genauso leicht auftragen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass seine Konsistenz ein wenig fester ist und er unter einer speziellen UV-Lampe getrocknet werden muss. Genau dieser Besonderheit verdankt der UV-Nagellack aber auch seine besonders lange Haltbarkeit von erstaunlichen 14 Tagen!

Das erspart dir natürlich das lästige Auftragen von neuem herkömmlichen Nagellack, der oft gerade einmal einen Tag durchhält ohne an den Spitzen abzusplittern oder zu zerkratzen.

Die Vorteile von UV-Nagellack

  • ✓ Haltbarkeit bis zu 14 Tagen
  • ✓ Verstärkt den Nagel
  • ✓ Kratz- und stoßfest
  • ✓ Auch bei starker Beanspruchung der Nägel kein Abblättern
  • ✓ Sieht aus wie normaler Nagellack
  • ✓ Langanhaltender gepflegter Look

 

UV Nagellack – Die Funktionsweise

Das alles klingt bisher für dich zu schön um wahr zu sein? Dabei ist die Funktionsweise von UV Nagellack relativ einfach. Nachdem du deine Nägel ordentlich vorbereitet hast benötigst du noch 4 weitere Dinge: Unterlack (in der Fachsprache „Base Coat“ genannt), den UV-Nagellack sowie einen Überlack (Top Coat) und eine UV Lampe.

Zuerst wird ein spezieller Base Coat aufgetragen, der unter der UV Lampe aushärten muss.  Dabei spielt sich ein chemischer (aber völlig unbedenklicher) Prozess ab – die sogenannte Polymerisation.  Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass sich bestimmte im Nagellack enthaltene Elemente durch die Bestrahlung mit UV-Licht miteinander verketten und so ein festes Gewebe bilden. Dieser Prozess sorgt gleichzeitig auch für die besonders hohe Widerstandsfähigkeit und lange Haltbarkeit von bis zu 14 Tagen die den UV-Nagellack auszeichnet.

Nach der Trockenzeit hat sich auf deinen Nägeln eine klebrige Schicht – die sogenannte „Schwitzschicht“ – gebildet. Diese ist das Ergebnis der Polymerisation.

Anschließend trägst du auf diese Schicht deine gewünschte Farbe auf. Dadurch, dass die „Schwitzsicht“ so klebrig ist, haftet die Farbe darauf natürlich auch besonders gut. Zuletzt trägst du noch den Top Coat auf, der ebenfalls wie der UV-Unterlack durch Polymerisation ein festes Gewebe bildet. So wird dein Nagellack fest versiegelt, robust und bereitet dir garantiert lange Freude!