UV Nagellack entfernen – so klappts

Irgendwann stößt auch der am längsten haltende Nagellack an seine Grenzen und muss entfernt werden. Sei es weil der Nagellack langsam rauswächst, weil Absplitterungen vorhanden sind oder weil man einfach eine neue Farbe tragen möchte.
Diese nützlichen Tipps & Tricks zeigen dir, wie du UV Nagellack entfernen kannst und worauf du dabei achten solltest.

Zunächst einmal zwei Dinge, du du beim Entfernen von UV Nagellack auf keinen Fall machen solltest:

  1. Verwende keine spitzen Gegenstände aus Metall
    Wenn du versucht den UV Nagellack mit einem spitzen Gegenstand aus Metall zu entfernen, läufst du sehr große Gefahr den darunter befindlichen Naturnagel zu beschädigen.
  2. Sei zu ungeduldig
    Genauso wie beim Lackieren solltest du auch beim UV Nagellack entfernen etwas Zeit und Geduld mitbringen. Denn oft geht nicht der komplette Nagellack auf einmal ab und es muss noch einmal ordnungsgemäß nachbehandelt werden. Oft neigt man dann dazu eine Feile zu verwenden oder den Nagellack abzukratzen.

Anleitung – UV Nagellack richtig entfernen

1. Hände gründlich waschen:

Zuerst ist wichtig, dass die Hände gründlich mit Flüssigseife und warmen Wasser gewaschen werden. Außerdem solltest du sie besser auch ordentlich desinfizieren*.

2. Nagellackentferner vorbereiten:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um UV Nagellack von den Nägeln zu entfernen. Zum Einen gibt es sogenannte Remover Wraps*, die das Fixieren und Entfernen wesentlich vereinfachen. Auf der anderen Seite ist es genauso möglich mit Baumwollpads und Aluminiumfolie zu arbeiten.

Entscheidest du dich für die Variante mit den Remover Wraps* musst du zuerst das darauf befindliche Baumwoll-Pad mit Nagellackentferner* tränken. Anschließend legst du es auf deinen Nagel und klebst die Klebestellen wie eine Art Pflaster richtig fest. Diesen Vorgang wiederholst du für alle deine Nägel.

Solltest du lieber mit herkömmlichen Baumwoll-Pads und Aluminiumfolie arbeiten wollen, so schneidest du dir am besten zunächst einmal die Pads auf die passende Größe für deinen Nagel. Anschließend tränkst du diese auch wieder ordentlich in Nagellackentferner* und legst sie auf deinen Nagel. Nun umwickelst du deine Nägel und das Baumwollpad ganz fest und mehrmals mit Aluminiumfolie.

Egal für welche Variante du dich entscheidest, warte anschließend mindestens 10 Minuten, damit der UV Nagellack Entferner* gut einwirken kann!

3. Nagellackentferner abziehen:

Nach den 10 Minuten Einwirkungszeit kannst du die Baumwoll-Pads nun wieder von deinem Finger lösen. Um den UV Nagellack zu entfernen, übe dazu leichten Druck auf deinen Nagel aus und ziehe die Remover Wraps* oder Aluminiumfolie mit einer Drehbewegung ab.

4. Was tun, wenn beim UV Nagellack Entfernen nicht alles weg ging?

Sollten noch Rückstände von UV Nagellack auf deinen Nägeln sein, so kannst du die Schritte 2 und 3 noch einmal wiederholen und erneut 10 Minuten einwirken lassen. Sollte der Nagellack nicht mehr ganz so fest sein und sich schon ein wenig aufgelockert haben, so kannst du auch mit einem Holzstäbchen* die Reste vorsichtig entfernen.

5. Naturnagel pflegen:

Die meisten UV Nagellack Entferner* enthalten überwiegend Aceton, welches den Naturnagel sehr schnell austrocknet. Aus diesem Grund solltest du, wenn alles entfernt ist, deinen Nägeln eine kleine Wohltat gönnen. Wasche dazu zuerst deine Hände noch einmal gründlich mit Flüssigseife und warmen Wasser ab. Anschließend trage eine Feuchtigkeitsspendende Creme auf oder massiere ein Nagelöl* ein.

Video-Anleitung UV Nagellack entfernen